Herzlich willkommen!

Wer fühlt sich schon völlig gesund und wohl in allen Lebenslagen?

Hat nicht jeder seine Probleme, ob es der Magen oder der Kopf ist, es mit dem Partner nicht klappt, die Schulden einfach nicht weniger werden wollen, die Arbeit keinen Spaß mehr macht, man nur noch im Tief sitzt oder einem bewusst nicht klar ist, warum gerade alles so wirr läuft!

 

Und wenn doch eigentlich alles in Ordnung scheint, sorgen wir uns nicht dennoch zu viel, um unseren Partner, unsere Kinder oder um unsere Eltern?

 

Warum können wir so schlecht zufrieden leben?

 

Die Familie ist unser primäres System und beeinflusst uns das ganze Leben. Das körperliche, soziale und emotionale Wohlbefinden eines Familienmitgliedes steht in einer tiefen Abhängigkeit vom Familiensystem. Schicksale, Unfälle, Krankheiten, Flucht/ Vertreibung, Liebesschmerz, Geburt und Tod, auch in weit zurückliegenden Generationen, beeinflussen das System zutiefst. Wir Nachfolgenden tragen diese Schicksale oft unbewusst, als Last mit uns herum. Somit sind wir mit allen verbunden und verstrickt.

 

Durch systemisches Familienstellen haben wir die Möglichkeit, die Verstrickungen bewusst zu sehen, sie zu würdigen, anzuerkennen und zu lösen.